Jugendfeuerwehr Hollriede feierte 50-jähriges Jubiläum

 

Zum 50-jährigen Bestehen lud die Jugendfeuerwehr Hollriede Anfang Juli zu einer 3-tägigen Veranstaltungsreihe ein.

Begonnen hat die Jubiläumsfeier am Freitagabend mit einem Kommersabend. Hier begrüßte Ortsbrandmeister Dieter Schmidt auf dem Gelände der Feuerwehr Hollriede zahlreiche Gäste, u.a. einige Jugendfeuerwehrmitglieder der ersten Stunde, Vertreter der Stadt Westerstede, den Bezirksjugendfeuerwehrwart Werner Mietzon,

sowie die Nachbarn des Gerätehauses, welche die Einfahrt und das Haus geschmückt hatten. Jugendfeuerwehrwart Jannes Specht verdeutlichte in seinem Rückblick auf die Geschichte der Jugendfeuerwehr, wieviel Gemeinschaftssinn und Erlebnisse in der Jugendarbeit stecken. Anschließend überbrachte Kreisbrandmeister Johann Westendorf die Glückwünsche der Feuerwehren des Landkreises Ammerland. Weitere Grußworte schlossen sich an.

Weiter ging es am Samstagmittag mit einem Juxturnier für die Mitglieder der Ammerländer Jugendfeuerwehren, hier musste zum Beispiel mit verbundenen Augen ein Parcours mit einem Kameraden in einer Schubkarre absolviert werden. Sehr spaßig empfanden die Jugendfeuerwehrmitglieder auch das Paarfußballturnier, bei dem die Beine  zweier Kameraden zusammengebunden wurden. Den ersten Platz in der Gesamtwertung sicherte sich die Jugendfeuerwehr Ocholt-Howiek, den zweiten belegte die erste Gruppe der Jugendfeuerwehr Westerstede. Der dritte Platz ging gleich an vier Gruppen, die Jugendfeuerwehren aus Dänikhorst, Apen, Husbäke und Hollriede 2. Als besonderer Höhepunkt dieses Tages wurde Jugendfeuerwehrwart Rolf Heyne mit dem Ehrenzeichen der niedersächsischen Jugendfeuerwehr ausgezeichnet. Kreisjugendfeuerwehrwart Dieter Behrens dankte dem Westersteder Jugendfeuerwehrwart in seiner Rede für seine getane Arbeit in der Jugendabteilung, welche im Jahr 2005 gegründet wurde.

mod_eiko_unwetter_1

Wetterwarnung für Kreis Leer :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 21/11/2017 - 22:04 Uhr